HYGIENEKONZEPT

Hygienekonzept für Mitglieder und Teilnehmer der Welpen und Junghundeausbildung.

I. Mindestabstand

1. Der Mindestabstand liegt bei 1,50 – 2,00 m

II. Mund und Nasenschutz

1. Auf dem Platz ist der Mund und Nasenschutz zu tragen.

2. An der Hütte und vor den Toiletten sind Desinfektionsspender angebracht.

III. Zulässige Personenzahl im Rahmen der Ausbildung

1. Bei den Welpen sollte die max. Personenzahl aufgrund des kleineren Platzes bei 4 – 6 liegen. Bei einem „Umzug“ auf die große Wiese kann man hier vielleicht auf 8 – 10 gehen.

2. Bei der Junghundeausbildung kann die Teilnehmerzahl je Gruppe ebenfalls bei 8 – 10 liegen. Bei einer höheren Meldezahl müssen die Gruppen auf verschiedene „Wiesen“ verteilt werden oder die Kurse verteilt werden. Das sollte vorab den Teilnehmern der Kurse mitgeteilt werden.

3. Welpen/Junghunde. Je Hund nur eine Person, keine weiteren Besucher oder Begleiter dürfen das Vereinsgelände betreten und es darf auch vor dem Platz nicht zu Gruppenbildungen kommen. Die Teilnehmer sollten kurz vor der Stunde erst erscheinen und nach dem Ende der Stunde zügig den Platz wieder verlassen.

4. Auf das Anbieten von Kaffee oder andere Getränke sollte verzichtet werden.

5. Jeder Gast muss sich in eine Liste einzutragen, bei unseren Mitgliedern reicht der Name, bei den Teilnehmern der Welpen/Junghunde sollte schon Name und mindest die Telefonnummer verlangt werden.

6. Zu den o. g. Regeln und Vorgaben sind entsprechende Aushänge angebracht.

IV. Hüttennutzung / Platznutzung

1. Die Hütte ist grundsätzlich für alle (außer den Ausbildern) geschlossen zu halten. Hier werden entsprechende Hinweise angebracht.

2. Den Aufenthalt am Mittwoch sollte nur in der Zeit von 17:00 – 19:00 Uhr beschränkt werden. Eine Platznutzung an anderen Tagen findet nicht statt.

 

Das Schreiben des Fachbereiches Ordnung ist im Schaukasten an der Hütte ausgehangen.

So ist es jederzeit vorhanden.

 

Die Vorsitzende, ihr Vertreter oder die Ausbilder haben das Hausrecht und sind für die Einhaltung der Maßnahmen verantwortlich, dies gilt sowohl für die Mittwochsausbildungsstunde als auch für Welpen/Junghunde.

Krefeld Mai 2020

 

zurück