Wir über uns

 

 

Jäger und Hobbyhalter gründeten 1950 unsere Krefelder Ortsgruppe, Ziel der Gruppe war die Zucht eines mutigen und klugen Hundes für die Jagd auf Fuchs und Dachs.

Wir sind eine von etwa 200 regional organisierten Gruppen im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. ( DTK ), dem zweitältesten Hundezuchtverein Deutschlands.

Man traf sich damals jeweils wöchentlich im „Krefelder Sprudel" zum zwanglosen Erfahrungsaustausch.

Es war im Jahr 1990, also nach vierzig Jahren, als die Gruppe Krefeld sich entschloss, ein geeignetes Gelände als Treffpunkt für Mitglieder und Teckel zu pachten. Eine ehemalige Pferdewiese von ca. 5.000 Quadratmeter auf der sich noch eine zerlegte Baracke befand, wurde ausgesucht.

 

 

 

 

 

Auszug  aus einem Zuchtschauheft von 1990

 

 

 

SO ENTSTAND „UNSER WENNENH0F"

 

In den ersten Monaten des Jahres 1990 trafen sich die aktivsten Mitglieder unserer Gruppe, und trotzen jeglichem Wetter.

Das von uns gepachtete Grundstück wurde gründlich aufgeräumt.

Alte Zäune und Buschwerk wurde abgerissen, Bauschutt wurde zur Müllkippe gebracht, brennbares Material wurde verbrannt. An diesem schönen Feuer wärmten sich dann auch alle auf.

Es wurde eine neue Weißdornhecke gesetzt, Rosen- und Haselnussbüsche wurden gepflanzt, Obstbäume neu gesetzt. Es wurden neue Zaunpfähle in den Boden gerammt und in mühsamer Arbeit ein neuer Zaun gezogen. Später kam ein schönes neues Tor hinzu. Eine Kanalisation wurde durch das Grundstück gelegt, der Rasen wurde wieder neu eingesät.

Die vorhandene Holzbude wurde mit einem Steinfußboden ausgestattet, die Wände neu gestrichen. Platten wurden gelegt und eine Pergola erstellt.

Später wurde die Pergola vergrößert und verschönert, zusätzliche Büsche und Blumen wurden gepflanzt. Eine eigene Toilettenanlage wurde installiert.

Für das leibliche Wohl war immer – wir hatten „gute Geister“ unter uns – gesorgt.

 

 

 

 

 

 

 

Heute besteht die Gruppe ca. 100 Mitgliedern.

 

Neben den züchterischen Aufgaben (zu unserer Gruppe gehören Teckelzüchter alle Haararten ) beschäftigen sich die Mitglieder des Vereins im Wesentlichen mit der Begleitung und Information von Teckelhaltern, der Ausbildung von Teckeln und Veranstaltungen von Zucht- und Beratungsschauen. Das ganze Jahr über werden Spielstunden für Welpen und Junghunde angeboten. Im Frühjahr finden Übungen zur Begleithundeausbildung statt, Gehorsam und Leinenführigkeit, Verhalten im Straßenverkehr sowie Führersuche zu Land und Wasserarbeit wird trainiert.

Neben all diesen Übungen wird auch das gesellige Beisammensein unter Teckelfreunden nicht vernachlässigt. Am „Tag der offenen Tür" im Sommer lädt die Gruppe alle Dackelbesitzer - und alle die es werden wollen - ein, sich einen Eindruck von den Aktivitäten der Gruppe zu machen.

Die jährliche Zuchtschau im Frühjahr ist auch für Nichtmitglieder immer ein besonderer Anziehungspunkt.

 

 

defekten Link bitte melden